OPTIMUS-IT
OPTIMUS ZITAT

IT-Governance

Jeder Unternehmer etabliert - bewusst oder unbewusst, intuitiv oder professionell gesteuert - eine Corporate Governance. Hierunter definieren sich die Grundsätze und Regelungen einer verantwortungsvollen OPTIMUS IT-ANALYSE Unternehmensführung und -kontrolle.

Die Abhängigkeit effizienter Geschäftsprozesse von der IT ist seit Jahren ein oft diskutiertes und brisantes Thema für die Unternehmensleitungen. In diesem Zusammenhang wurde der Begriff IT-Governance geprägt.

Hierunter versteht man die Anforderungen an eine transparente, strukturierte, zukunftssichere und steuerbare Organisation der IT. Um dies zu erreichen, bedarf es einer strategisch und organisatorisch klar definierten Umsetzung.

IT-Governance ist Chefsache und ein für die Geschäftsleitung leicht verständliches, nicht technisches Werkzeug erforderlich, um die individuellen Zielsetzungen und Erwartungen an die IT-Organisation realisieren zu können.

Die OPTIMUS IT-Analyse ist speziell für diese Anforderungen entwickelt worden: Über ein Reifegradmodell wird eine ganzheitliche Transparenz hergestellt, die Leistungsfähigkeit der IT-Organisation greifbar gemacht und somit die Grundlage für die strategische Entwicklung der IT geschaffen.